Versand 6,90 EUR - ab 20 kg FREI!


News

Sonntag, 21. März 2021

Esthers Waldgeflüster - Equinox - Tagundnachtgleiche.

Tagundnachtgleiche. Das klingt, als würden zwei Gleichgewichtige auf der Wippe sitzen und nichts bewegte sich. Immer dat selbe, immer dieselbe Sichthöhe. Klingt nicht verlockend, klingt wie jeden Tag das gleiche Bier trinken, klingt wie jeden Tag Reis mit Bohnen. Äquinoktium. Das klingt schon geheimnisvoller, jedoch auch nur, weil es sich erst im zweiten Moment erschließt. Ist auch nur 12 Stunden Tag und 12 Stunden Nacht. Von Menschen, die am Äquator leben, sagt man, dass sie sehr unflexibel seien. Ihnen fehlen die Schattenseiten....

Montag, 15. März 2021

Esthers Waldgeflüster - was machen Bienen eigentlich bei Sturm?

Im Friesennerz und mit gespannten Segeln lassen sie sich wahrscheinlich zu ihrem Bienenstock treiben. Oder sie schlüpfen in ein Baumloch und warten, bis das größte Gewitter vorbei ist, weinen ein bisschen vor sich hin, werden dann quengelig und stechen ein paar andere Lebewesen, die auch an diesem Ort Schutz suchen. Dass Bienen für unser Ökosystem wichtig sind, ist uns allen bekannt. Was sie sonst noch sind, ob sie Weihnachten und Ostern feiern, ob sie Glück empfinden. Es ist rätselhaft. Für die Bestäubung von Getreide und Hopfen brauchen wir sie nicht. Der Hopfen ist so gebaut, dass sie keinen Zugang zum Pollen finden. Und das Getreide besorgt es sich selber. Unsere Getreidesorten sind Selbstbestäuber....

Samstag, 13. März 2021

Unsere Biere von Camba Bavaria

Camba Bavaria - Wie alles begann....2008 stellte der Brauanlagenhersteller BrauKon in einem Showroom seine Brauanlagen vor. Der Gründer Markus Lohner wollte seinen Kunden zeigen, wie seine Brauanlagen funktionieren und welche Biervielfalt damit hergestellt werden kann. Camba Bavaria war entstanden. Als Camba bezeichnete man früher den Raum in Klöstern, wo gebraut und gebacken wurde. Heute gibt es bei Camba Bavaria die Brauerei, den Brauereiladen, eine Bäckerei und einen Tap- Room (Schankstube ). Camba Biere sind Biere mit Charakter. Mit einem Camba schenkt man nicht nur ein Bier ein. Die Liebe zum Handwerk, die Lust auf Neues, macht jedes Camba zu etwas besonderem....

Sonntag, 7. März 2021

Esthers Waldgeflüster - Weltfrauentag Ernsthaft?

Es ist mir egal, was Du bist! Hauptsache, Du bist ehrlich! Es ist mir egal, wer Du bist! Hauptsache Du bist gerecht! Es ist mir egal, mit wem Du bist! Hauptsache, Du liebst! Es ist mir egal, woher Du bist! Hauptsache, es geht Dir gut! Es ist mir egal, wohin Du willst! Hauptsache, Du fügst keinem Schaden zu!

Sonntag, 28. Februar 2021

Esthers Waldgeflüster - Heute schon die Welt verändert?

Welche Welt meine ich? Ich meine die Welt, die mir direkt zu Füßen liegt. Jeden Tag habe ich die Möglichkeit, eine unkonventionelle Entscheidung zu treffen, die jedoch große Auswirkungen haben kann. Zum Beispiel:

Sonntag, 21. Februar 2021

Esthers Waldgeflüster - Frühling wird es doch einmal....

Der Pirol ist schon da. Keine Ahnung, wie er es geschafft hat. Keine Ahnung, was ein Pirol ist. Da mein Nachbar bei seiner Berichterstattung jedoch so strahlte, ist es kein Pirol19 oder so, sondern eher wohl ein fliegendes Gefieder, das den Frühling ankündigt. Von mir aus. Ankündigungen, positive Ankündigungen sind gern gesehen. Bald werden sich die Trecker zum Pflügen und Säen auf die Äcker bewegen. Sie werden unser Bier für 2022 in Arbeit nehmen, viel Dünger in die Böden ballern und ein wenig Schweinepipikacke dazu. Wir werden die schwere Landluft einatmen und uns ganz schnell auf die andere Hausseite begeben. Wat is es im Frühjahr doch schön auf dem Land!

Sonntag, 14. Februar 2021

Esthers Waldgeflüster - Von leidenschaftlichen Menschen

Seit seinem Praktikum 1988 in einer Brauerei ist Fritz Wülfing vom Brauereivirus infiziert. Er liebt Bier, er besucht Brauereien im In- und Ausland. Er pflegt seine Bierosophie. Dann kommt er in den USA mit der Heimbrauerszene in Kontakt und es packt ihn vollends. Im kleinen Garten wird nun regelmäßig gebraut, getüftelt und geprüft. Peter Esser in Köln Ehrenfeld mit seiner Braustelle wird sein Mentor. Hier entstehen auch die ersten größeren Sude. In der IPA-Szene spricht es sich sehr schnell herum, dass es in Deutschland jemanden gibt, der dieses Elixier auch vortrefflich brauen kann. Die kleinen Mengen sind schnell vergriffen, jedoch die Begeisterung in der Öffentlichkeit ist riesig....

Samstag, 6. Februar 2021

Esthers Waldgeflüster - Alle 11 Minuten verliebt sich ein Bier in mich

Es ist nervenaufreibend. Das Jammern in meinem Bierkeller nimmt nicht ab. Was einst eine traumhaft komfortable Situation war, ist nun unkontrollierbar geworden. Ich habe einen Keller voller Geliebter, die mir langsam die Schweißperlen auf die Stirn treiben. In meinem Alter kann ich nicht mehr alle Wünsche erfüllen und die AHA Regeln tun ihr Übriges....

Samstag, 30. Januar 2021

Esther´s Waldgeflüster - zum Superbowl 2021

Sie nennen es Football und meinen damit, dass Riesen sich in Weltraumanzüge werfen und dann um ein Ei kämpfend aufeinander prallen. Am ersten Februarwochenende ist es soweit. Dann ziehen diejenigen, die im Schüleraustausch in den USA waren, durch die deutschen Supermärkte und kaufen jedes Fastfood mit US-amerikanischer Flagge. Und natürlich auch die passenden Getränke und die passenden Jogginganzüge und T-shirts. Glücklicherweise gibt es zu diesem feierlichen Anlass inzwischen auch wundervolles Bier.

Montag, 25. Januar 2021

Esther´s Waldgeflüster - Und die Welt ist wüst und leer

Mein Lieblingsinfluencer ist nach Afghanistan berufen worden. Fast schon beneide ich ihn, weil er die Gefahren, die da lauern, tagtäglich mit bloßem Auge erkennen kann. Und tauschen möchte ich nicht mit ihm. Jedoch, seitdem Volker R. Quante auf seinen Teppichen den Ritt angetreten ist, erfüllt mich eine tiefe Trauer, wenn ich Instagramm öffne. Ich sehe keine Teppiche mehr, zähle nicht die Sternchen, die für ein Bier vergeben wurden, sondern gucke auf Dosen, Dosen, Titten, Titten, Dosen an und zwischen Titten, und langweile mich. Bin ich die einzige, die keine Lust hat, regelmäßig austauschbare Bildchen zu sehen? Bin ich der einzige Mensch, der es inzwischen wirklich langweilig findet, wenn eine Bierdose am Elbufer, auf dem Wasser, im Wasser und an der Brücke fotografiert wird.....